Mittwoch, 20. November 2019 17:27

Zitat des Tages...

„Zeit haben heißt: den Tod nicht fürchten“ (Japanisches Sprichwort)

 

 

Dr. Viktor Graf wurde 1951 in Westkasachstan – im letzten Deportationsort seiner Eltern –geboren. Nach den mit Auszeichnung absolvierten Mittel- und Hochschule (Maschinenbau und Militärwesen) wurde er zunächst als Hochschullehrer für Arbeitsschutz und Metalltechnologie an der Universität in Uralsk / Westkasachstan angestellt. Danach folgte die Aspirantur in Russland.

 

Mehr als 140 die auf Deutsch, Kasachisch und Russisch verfassten wissenschaftlichen Veröffentlichungen und 10 Universitätslehrbücher stammen aus seiner Feder. Dr. Viktor Graf wurden die akademischen Graden von Dozenten und Professor verliehen. Als einer der ersten in Kasachstan hatte er einen neuen Lehrstuhl für „Sicherheit der Lebenstätigkeit“ (schrieb auch die ersten Lehrbücher für den neuen Fach) gegründet und leitete ihn bis zur seinen Umsiedlung nach Deutschland Ende 1995.

 

Seit 1996 ist Dr. Viktor Graf in Deutschland. 1997 wurde er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin angestellt, beschäftigte sich mit der Organisation der Zusammenarbeit mit Universitäten Russland und Kasachstan. Nach der Schließung der Fakultät war er u. a. auch als Projektleiter beim ITW und als Redakteur an der Berliner Filiale des Deutschen Landwirtschaftsverlags (DLV, München) tätig. Zurzeit ist er Rentner und bietet Beratungen in Renten- und Sozialfragen sowohl für deutsche Spätaussiedler als auch für den Deutschen Bundestag an:

 

http://www.rd-senat.de/index.php/aktuelle-beitraege/54-ueber-altersarmut-bei-russlanddeutschen-rentner

 

http://www.afz-ethnos.org/index.php/aktuelles/135-ueber-altersarmut-bei-russlanddeutschen-rentnern

unregistered template Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum and Joomla 1.6 Live Preview

Template